Allgemein

DECO INSPO + FREEBIE: Bilder und Bilderrahmen an die Wand

Heute wird die Wohnung neu dekoriert! Mit Bildern. In Bilderrahmen. Yuppie!

Es gibt zwei Möglichkeiten, einen Raum komplett neu zu gestalten. Die Erste ist: Du schmeisst alle Möbel und Sachen raus und holst dir neuen Kram, weil du im Lotto gewonnen hast oder einfach das Sparschwein deines Bruders gezockt hast. Die Zweite ist: Du nimmst ein paar kleine Änderungen vor. Das Ergebnis ist das gleiche, du kannst deine gesamte Wohnung völlig neu erfinden und gestalten. Der Unterschied? Das Eine ist einfach unbezahlbar oder hat kriminelle Konsequenzen (klaue niemals ein Sparschwein!), das Andere kostet dich ein paar Stunden, ein bisschen Werkeln und ein paar Euro. Das macht sogar die leere Studentenkasse her.

Warum erzähl ich dir das? Weil sich das Jahr dem Ende neigt und das genau die Zeit ist, in der meine Finger jucken und ich in einen Dekorations-Wahn verfalle. Juhu! Bei uns zuhause (Hund, Freund, moi) ist die Zeit gekommen. Die erste Änderung? Die Wand im Schlafzimmer wird dunkelblau gestrichen. Im Anschluss kommen Bilder an die Wand. Jede Menge Bilder. Dafür habe ich mich bei daWanda und IKEA umgeschaut, da ich nunmal nicht vorhabe ein Vermögen auszugeben.

Mach dir einen Plan

Bevor irgendwas gebohrt, gestrichen oder gekauft wird, muss ein Plan her. Ein Decoration Masterplan! Wie will ich welche Bilder anordnen? Damit die frisch gestrichene Wand kein Schweizer Käse wird, ist das einer der wichtigsten Schritte. Es gibt für mich genau zwei Möglichkeiten. Messy oder Monki. Also durcheinander nach Gefühl (ja hier muss auch ein Plan her!) oder super ordentlich und symmetrisch. Der Unterschied ist gravierend.

Wohnzimmer bilder bilderrahmen wohnung dekorieren dawanda ikea anthropology

Die Couch ist übrigens von ANTHROPOLOGIE. Alle Bilder sind von DaWanda und alle Rahmen von IKEA, aber dazu später mehr. So. Der Unterschied ist ganz schön heftig, nicht wahr? Mit der Bildauswahl, der Farbwelt und der Anordnung kannst du mit einem und demselben Zimmer (oder derselben Wand) ein völlig unterschiedliches Wohngefühl hervorzaubern. Mir persönlich gefällt die spontan wirkende und etwas chaotische Variante sehr gut, da sie Gemütlichkeit und ein angenehm lockeres Wohngefühl ausstrahlt. Die sortierte Version ist auch cool, für meinen Geschmack jedoch etwas zu clean und zuuu sortiert. Quasi nicht besonders wohnlich. Hast du dich für eine Anordnung entschieden, geht es an die Bilder und deren Farbelemente. Übrigens: Da ja nun keiner von uns ein Oktopus ist und zig Arme hat, um die Bilder direkt an der Wand anzuordnen, ist es manchmal gar nicht so schlecht, eine Vorsortierung auf dem Boden vorzunehmen. So simpel der Ratschlag auch ist, mir kam diese einleuchtende Idee ehrlich gesagt erst vor Kurzem.

Die Bildersuche ist eröffnet

Es gibt so so unfassbar viele Bilder die man online bekommt! Am Anfang war ich doch etwas erschlagen von der Vielfalt die alleine DaWanda bietet, aber Ärmel hochgekrempelt und durchgekämpft. Manche von euch würden jetzt sagen: Ääää, du bist doch Grafikerin, mach doch selbst? Ja. Ne. Kennt ihr das, wenn man seinen eigenen Kram eigentlich ganz gerne mag, aber nicht ständig sehen will? Jepp. So ist das bei mir. 😀 Also ran an die Buletten und lass die talentierten Mädels und Jungs von DaWanda mal ran.

Für meine messy Anordnung wird bunt gewürfelt. Auch ein paar persönliche Fotos oder Zeitungsausschnitte dazwischen mogeln. Die schönsten Bilder die ich gefunden hab, kommen aber jetzt im Anschluss. Die drei am Ende davon sind von mir und stehen dir zur freien Verfügung. Ach ja und wie bereits erwähnt, alle Rahmen sind von IKEA. Ich hab nämlich keine Kohle für super fancy Blattgold Quadrate. (Übrigens: Wenn du einen noch individuelleren Look haben willst, dann pack dir ne grosse IKEA (hihi) Tüte und ab zum Flohmarkt! Dort bekommst du bei den Omis und Opis bestimmt auch sehr gute und ausgefallene Bilderrahmen. Halte dich nur von diesen vermeintlichen „Antiquitätenhändlern“ fern. Ausser du hast Lust drauf, dir ne unfreundliche Frikadelle ans Ohr labern zu lassen.) Let’s Start – von links nach rechts!

bilder bilderrahmen wohnung dekorieren dawanda ikea

Herz Print im Rahmen RIBBA, den es übrigens auch in schwarz gibt. Das darunter ist einfach nur ein Stück rosa Druckerpapier im Rahmen SKATTEBY. Manchmal kann man auch ganz simpel kreativ sein :D. Und nun mein absoluter Favorit! Monsieur mit le Blume im Gesicht als Kunstdruck  im le SILVERHÖJDEN,  „Alles so schön Rosa hier“ die Weltanschauung der Künstlerin auf kostbarem Papier verewigt und in Eicheneffekt MOSSEBO gepackt. Le Flamingo mit le rosa Farbe in RIBBA eingerahmt.

bilder bilderrahmen wohnung dekorieren dawanda ikea

Loslegos mit los Trendos dos Jahros 2016: Los Palmos, genauer gesagt „Schrift mit Palme„. Hier ein vorzügliches Exemplar dieser Gattung meine Damen und Herren. Umfasst vom BISPGÅRDENLos Blätter als los Kunstdruckos im Bilderrahmen GEMLA, und ein weiteres los Bildos mit los Palmos umkleidet mit MOSSEBO, dem weissen Bilderrahmen. Und noch ein weiteres Palmenblatt, man kann ja nie genug davon bekommen. Der quadratische Bilderrahmen hier ist STRÖMBY.

bilder bilderrahmen wohnung dekorieren dawanda ikeaDer Landscape Kunstdruck passt sich hervorragend an das schlichte Schwarz von MARIETORP an. Tada! Landscape Kunstdruck im Rahmen KNOPPÄNG. Als nächstes meine Damen und Herren, ein exquisites Designerstückle mit Kupferelementen eingerahmt in GLADSAXDie Dame mit viel im Kopf – frühes einundzwanzigstes Jahrhundert – wird umkleidet mit FISKBOEin einzigartiger gelber Punkt auf weissem Grund, ich nenne ihn „le Kleks“ im kleinen Schwarzen BJÖRKSTA. Le Fächerkoralle in le FISKBO. Der schlanke Zwilling, den du übrigens hinter der Couch gesehen hast, ist KOKOSAN.

bilder bilderrahmen wohnung dekorieren dawanda ikea

„YEAH“ ein Kunstdruck! Kommt im weissen Rahmen VIRSERUM erst richtig zur Geltung. Oui Oui Kunstdruck ebenfalls in VIRSERUM, hier jedoch in einem edlen Gold – vermittelt einen hauch Pompösität, findest du nicht? Das zeitgenössische Kunstwerk „doppelte Pommes Gyros Pita“ wird unter Kennern bereits stark gehandelt. Der Künstler möchte anonym bleiben, um weiterhin seinen Gang zum Imbiss ungestört tätigen zu können. Wir haben Verständnis. Der Bilderrahmen trägt den Namen SKATTEBY.  „Joy“ Kalligraphie im schwarzen Bilderrahmen RIBBA. Der mom wow Kunstdruck wird von RIBBA ummantelt. Ein Träumchen. Und ein nettes Geschenk für die Mama.

bilder bilderrahmen wohnung dekorieren ikeaUnd jetzt kommen wir zu den Freebies! Juhu! Die Bilder kannst du dir ganz einfach runterladen und auf maximal DIN A 4 ausdrucken. FREEBIE „Ginko“, FREEBIE „Cassiopeia“, FREEBIE „Fresh Prince“.

 So, jetzt wird gebohrt!

Um ehrlich zu sein, überlasse ich diesen Part meinem Freund. Wir haben nämlich ekelhaft massive Betonwände und der Steinbohrer den wir haben hört sich an, als wäre ne ganze Bauarbeiter Kolonne bei uns in der Wohnung. Ne ne. Das Ding pack ich net an.

Ganz wichtig! Setz dir die Markierungen richtig! Sonst gibt es nachher Bilderrahmen-Stau oder noch schlimmer: Ne zerlöcherte Wand. Wenn du natürlich das Glück hast, dass deine Wände nicht ganz so massiv sind wie unsere, dann reichen Hammer und Nagel natürlich aus. Vorausgesetzt der Bilderrahmen ist nicht allzu schwer. Wär ja schade, wenn er runterfällt und kaputt geht. Ich kritzel immer mit nem Bleistift Punkte an die Wand. Das hat mich zwar nicht immer vor Fehlbohrungen bewahrt, aber sie sind nicht ganz so häufig. Bleistift sei Dank.

Wenn bei mir alles vollbracht ist, zeige ich euch das Gesamtkunstwerk mal auf Instagram. Kann aber noch was dauern. Ihr kennt mich ja 😛 Wenn ihr in der Zwischenzeit schneller seid, dann immer her mit der Inspiration! 😀

P.S. Auf den Fotos mit der Couch sind noch folgende Bilder zusehen:

  1. Fussel (Fussel)
  2. Rough Color Spots (rötliche geometrische Formen)
  3. schwarz weisse Landschaft mit Gruselfaktor
  4. Psycho Katze. Ein Meisterwerk der zeitgenössischen Kunst.
  5. Für die Schwerhörigen unter uns: Musik zum gucken.

Lass dich inspirieren und motivieren! ❤

Advertisements

1 reply »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s