Allgemein

Tasty! Double-Choc-Cheesecake-Muffins

Was ist besser als ein Käsekuchen? Viele kleine Käsekuchen, die sich in Schoko Muffins verstecken! 

Ok, ok. Ein ganzer Käsekuchen ist schon echt was Geniales. Wenn du mein BANANA Mag gelesen hast, dann kennst du bereits mein absolutes Lieblingsrezept. In letzter Zeit bin ich aber auf den Trichter gekommen, mal meine unbenutzte Muffin Form aus dem Schrank zu holen und anstatt einen ganzen Kuchen, kleine niedliche Miniversionen von den einzelnen Schmankerln zu machen. Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Meine Gelüste sind gestillt und ich fühle mich nicht als hätte ich eine Schokoeisorgie hinter mich gebracht, die mir für den Moment alle Sorgen nimmt, um mich dann im Anschluss in ein tiefes Loch der Schlemmer-Verzweiflung zu werfen. So kann ich mich guten Gewissens auf die Couch platzieren, ein Tässchen Tee schlürfen und manierlich mein Küchelchen verspeisen. Wie es eine Prinzessin von und zu halt so macht. Naja, abgesehen von der rosa Jogginghose, der Assipalme und den Regenbogen Socken…

Double Choc Cheescake Muffin

All you need is love and…

Für den Schokoladenteig:

  • 30g Speiseöl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 80g Zartbitter Schokolade
  • 20g Mehl
  • 100g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 TL Backkakao
  • 200ml Milch
  • 2 Eier

Für die Cheesecake Füllung benötigst du:

  • 250g Frischkäse (Hierbei ist es wichtig, dass du einen nimmst, der nicht zu viel Salz enthält, da es sonst einfach zu salzig wird. Die Meisten enthalten ca. 80mg Salz. Versuche, einen zu finden, der nicht mehr als 30mg pro 100g hat)
  • 30g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 TL geriebene Zitronenschale (optional)
  • 1/4 ausgekratzte Vanilleschote (optional)

Die Zubereitung ist super einfach!

Zuerst heizt du deinen Backofen auf 180 Grad Umluft vor. Als nächstes lässt du die, in kleine Stücke zerteilte, Schokolade im Wasserbad dahinschmelzen. Für den Schokoteig vermischst du nun zuerst alle trockenen Zutaten und separat die flüssigen. Dann schüttest du alles zusammen und fertig ist der Schokoteig. Die Cheesecake Füllung ist mindestens genauso einfach: Alles in eine Schüssel und verrühren. Fertig.

Jetzt füllst du deine 12 Muffin Förmchen (Ich finde, dass es mit diesen Förmchen eine viel sauberere und praktischere Angelegenheit ist, nachdem ich die Backform beim letzten Mal ohne Förmchen fast zerkratzt hab!) grade so voll, dass noch ein bisschen Platz bis zum Rand bleibt. Bei 12 Förmchen geht der Teig genau auf. Im Anschluss machst du in jedes Förmchen einen Kleks vom Käsekuchen Teig rein. Bei mir waren es immer ca. 1,5 Esslöffel.

Ab in den Backofen und nach 20 Minuten Backen sind die kleinen Scheisserchen auch schon fertig.

Viel Spass beim Nachbacken und Teeschlürfen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s