Allgemein

DIY: Körnig & lecker – Haferflockenstangen

Menno, jetzt hat der Bäcker schon zu und irgendwie will ich gar nicht raus… aber Brötchen wären schon was geiles. Ok, dann wird wohl selbst gebacken! 😀 Was du für ein paar leckere körnige Haferflockenstangen benötigst?

Du brauchst:

450 g Weizenmehl + etwas zum bestäuben
1 Würfel frische Hefe
1 TL Zucker
200 ml lauwarmes Wasser
2 gestrichene TL Salz
150 g Joghurt
150 g Haferflocken

Beitragsbild_Haferflockenstangen

So einfach geht’s!

  1. Das Mehl gibst du in eine Schüssel und drückst mit der Hand in der Mitte eine Kuhle rein, so wie ein Mehl-Donut. 🙂 Dann bröselst du die Hefe da rein. Den Teelöffel Zucker dazu und etwas von dem Wasser. Das ganze verrührst du in der Kuhle etwas mit einer Gabel und lässt es so ca. 10 Minuten stehen.
  2. Das Salz, die 150g Joghurt und das restliche Wasser kannst du jetzt mit dazu tun und das Ganze mit dem Mixer zuerst langsam und dann ganz schnell verrühren. Nimm aber die Knethacken, es klebt! Wenn das eine feste klebrige Masse ergeben hat, schüttest du die Haferflocken dazu und rührst weiter oder knetest mit der Hand so lange drin rum, bis alles gut vermengt ist.
    Achtung: Es klebt wie UHU, aber sowas von! Wenn du fertig mit dem Rühren oder Kneten bist, leg einfach ein Geschirrtuch über die Schale und lass den Teig für ca. 30 Minuten irgendwo an einem warmen Plätzchen stehen.
  3. Ist der Teig zu einem Dickerchen geworden? Wenn ja, dann such dir eine Oberfläche auf der du arbeiten kannst, streu etwas Mehl drauf und knete den Teig nochmal so richtig schön durch. Das erspart dir dann dein Arm-Workout für heute.
    Wenn du alles gut durchgeknetet hast, unterteilst du den Teig in 3 gleich große Stücke und machst aus den 3 Klumpen 3 Stangen. So ca. 30 cm lang sollten sie sein. Die legst du dann auf ein Backblech mit Backpapier und lässt die 3 Dickerchen nochmal für 20 Minuten stehen, bis sie sich etwas aufgebläht haben. Den Backofen kannst du jetzt auch schonmal auf 200  Grad Ober-/Unterhitze oder auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  4. Bevor du die 3 Stangen in den Backofen schiebst, schneide noch mit einem Messer mehrmals Quer in die Oberfläche und bepinsel sie mit etwas Wasser. Ab in den Backofen und warten, bis sich der Duft von frischgebackenem Brot in der Wohnung verteilt. Hmmm, lecker.

Guten Appetit! 😉

Advertisements

3 replies »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s