Allgemein

LECKER: Vegetarischer Hokkaido Kürbis Salat

Wenn Halloween, Herbst und Hunger aufeinandertreffen…

Na? Was passiert dann? Ganz einfach! Das einfachste und leckerste Hokkaido Kürbis Gericht der Welt! Mein allerliebster Hokkaido Kürbis Salat überhaupt und das Rezept, was mich immer an faulen Tagen vor Schrottessen rettet. Es ist super schnell gemacht, braucht nur wenige Zutaten und ist kinderleicht.

Du benötigst folgende Dinge:

– 1 Hokkaido Kürbis (das reicht locker für 2-3 Personen als Hauptgericht)
– 1 Glas schwarze Oliven
– 1 Packung Feta bzw. Schafskäse
– eine gute Hand voll Pinienkerne
– Thymian (wenn du kein Thymian hast, dann kannst du auch alle anderen Kräuter wie Petersilie, Oregano oder auch gerne Pfefferminze nehmen)
– Olivenöl
– Salz & Pfeffer

Was du machen musst:

  1. Teile den Kürbis in der Hälfte (pass auf deine Finger auf!) und entferne die Kürbiskerne.
  2. (Optional) Anstatt die Kürbiskerne wegzuschmeissen, wasche ich das Kürbisfleisch in einem Sieb ab und lege die Kürbiskerne zum trocknen auf ein Küchenhandtuch. Nach 1-2 Tagen sind sie in der Regel komplett trocken. Dann kannst du sie ganz einfach als gesunden Snack oder Knabberei beim Fernsehen vernaschen. Manchmal röste ich mir die Kerne (mit Schale!) auch an. Das holt dann nochmal ein nussiges Aroma hervor.
  3. Zurück zu unserem Kürbis. Hast du alle Kerne entfernt, musst du den Kürbis in möglichst dünne und nicht allzu große Scheiben schneiden. Sind die Scheiben zu dick, dauert es länger, bis sie durchgebraten sind. Hokkaido Kürbis musst du nicht schälen. Die Schale wird beim Kochen weich und kann einfach mitgegessen werden.
  4. Such dir die größte Pfanne, die du hast und lass sie aufwärmen. In der Zwischenzeit kannst du in einer separaten kleinen beschichteten Pfanne die Pinienkerne rösten.
  5. Ist die große Pfanne aufgeheizt, schmeisst du alle deine Kürbis Scheiben hinein. Gib etwas Olivenöl drüber und großzügig Salz und Pfeffer hinzu.
  6. Nun röstest und brätst du den Kürbis so lange, bis er weich und lecker wird. Bei mir dauert es immer um die 10 bis 15 Minuten. Hierbei gibt es jedoch keine genaue Zeitangabe, da es immer davon abhängt, wie dick du die Scheiben geschnitten hast und wie voll deine Pfanne ist. Ich probiere einfach zwischendrin immer mal wieder ein Stückchen.
  7. Ist der Kürbis fertig, dann ab mit ihm in eine grosse Schale! Die schwarzen Oliven zugeben und einen Feta Käse Block darüber zerkrümeln.

Guten Appetit!

Kleiner Tipp: Wenn du es etwas schärfer magst, dann passt Chili sehr gut dazu! Der Hokkaido Kürbis hat eine nussige Note, die sich grundsätzlich sehr gut mit Ingwer und Chili verträgt.

Wie hat dir das Rezept gefallen? Was ist dein liebstes Kürbis Rezept?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s