Allgemein

HOW TO: Overall vs Kartoffelsack

Wie styled man eigentlich einen Overall?

Overall over all. Eigentlich sind Overalls ja schon echt ne praktische Sache: Man schlüpft rein und wusch, ist man angezogen. Kein Hin und Her, welches Top zu welcher Hose, kein Muffin Top in der Jeans. Alles locker, alles lässig. Doch wie stellt man es nur an, dass das Teil nicht wie ein Schlafanzug ausschaut? Ganz easy!

Overall_look051. Legerer Overall in Khaki STITCH & PIECES 2. Jersey Overall ASOS

Zu aller erst sollte der Overall richtig sitzen. Das fängt bereits bei der richtigen Kleidergröße an. Kaufst du ihn zu groß oder zu klein, mag es für den Moment im Spiegel ganz ok aussehen, wird sich aber mit der Tragezeit rächen. Am besten siehst du, ob dein neues Kleidungsstück passt, indem du einfach mal einige Bewegungen mit dem Stöffchen ausübst. Bücken, in die Knie gehen, Hinsetzen, Arme heben usw. Versuch dich einfach mal in alle möglichen Situationen reinzuversetzen, die dir und deinem Kleidungsstück im Alltag so begegnen. Sitzt das Teil dann immer noch? Keine verrutschten Träger? Kein Camel-Toe? Dann schaut die Sache schon ganz gut aus!

Overall_look041. Neckholder Overall ESPRIT 2. Weiter Träger Overall ASOS

Overall_look031. Jersey Overall im Bardot Look ASOS 2. Overall mit Reissverschluss STORY OF LOLA

Als weiteres Kriterium solltest du grade bei Einteilern auf das Material achten. Ist es sehr fliessender Stoff und du hast ein paar Speckfältchen, die durch den etwas engeren Slip betont werden? Dann Finger weg von glänzenden und fliessenden Stoffen, die sich an diesen Stellen einnisten und sich unvorteilhaft platzieren. Wähle matte und feste Stoffe.

Du bist eine Speckmaus? Achte auf den Schnitt! Sitzt die Taille recht weit oben, so kann der Overall dir eine tolle Sanduhr-Figur zaubern. Hast du zu viel Bauch, kann dieser Schnitt schnell zum Nachteil werden. Fotografiere dich mit dem Teil von allen Seiten. So siehst du, wo die Problemchen sind.

Du bist ein Einteiler Neuling? Wähle die legere Variante in unifarben. Wichtig ist, dass du dich nicht verkleidet fühlst. Freunde dich mit deinem neuen Overall an.

Hohe oder flache Schuhe? Grundsätzlich sagt man, dass hohe Schuhe strecken. Ich persönlich finde: Alles was gefällt geht.

Demnach nehmen wir diese ganzen Regeln mal bitte nur so semi ernst. Denn im Jahr 2016 darf in der Mode jeder alles.

Overall_look021. Overall Kleid ASOS WHITE 2. Schulterfreier Overall ASOS TALL

Overall_look011.Trägerloser Overall NEON ROSE 2. Sweatshirt Overall ASOS PETITE

Advertisements

2 replies »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s