Allgemein

HOW TO: Get the Star Wars Look

Es war einmal vor langer Zeit in einer weit, weit entfernten Galaxis…

Wenn dieser Satz über den Bildschirm flimmert, dann wissen wir: Es ist Star Wars Zeit! Als bekennender Nerd wünscht man sich einmal, auf Endor ein Wald Picknick mit den Ewoks zu machen oder ein Pod Rennen auf Tatooine zu bestreiten. Was seit Jahren ein Genreklassiker ist, erlebt dieses Jahr wieder einen richtigen Hype.
Zunächst einmal dadurch, dass vor Weihnachten die langersehnte 7. Episode „Erwachen der Macht“ ins Kino kommt und ausserdem auch diesen Monat das unter Star Wars Fans ebenfalls lang ersehnte Spiel „Star Wars Battlefront“ in die Geschäfte kommt. Die Saison steht also voll im Zeichen der Sternenkriegssaga.

May the force be with you.

Schön und gut, aber was hat das auf meinem Blog zu suchen? Ganz einfach: Es geht um Fashion, genauer gesagt um den unverwechselbaren Star Wars Look.

Die Kostüme und Outfits der Protagonisten über die letzten 30 Jahre waren immer wieder bemerkenswert und auch nicht alleine deswegen immer wieder im realen Leben zu Teilen adaptiert worden. Die opulenten Gewänder der Prinzessinnen und Senatoren, deren Farbpracht und Schnitte auch bei Haute Couture Designern Anklang fanden, die martialischen Uniformen der Sith und der Sturmtruppen, deren Formen, Farben und Masken ihre Weg in den Streetwear Bereich fanden und natürlich die schlichten Kleidungsstücke der Rebellen, Jedis und Wüstenbewohner. Diese Outfits bestanden meist aus großen Wickelstoffen, Capes oder Ponchos in Sand- und Erdtönen.

Moment mal! Erdtöne? Ponchos? Capes? Ist das laut diverser Fashion Philosophen nicht DER Shit diesen Winter?

Eindrücke von den Fashion Weeks 14/15

Auf den diesjährigen Fashion Weeks weltweit könnte man dem einen oder anderem Designer schon unterstellen, er habe sich die Filme zu oft angeschaut. Mit Formen und Farben wurde großzügig gearbeitet. Metallic Töne werden als Eyecatcher auf jeglichen Materialien und Stücken untergebracht.

dvf-mcdonald-aw14-800x600koma-aw14-800x600mcqueen-aw14-800x600ktz-aw14-800x600pugh-aw14-800x600

Bilder via Stylebarron

Hier auch noch ein paar Beispiele von den Fashion Weeks in Malaysia und Kanada:

Geht es auch schlichter?

Die aktuellen Kollektionen FW 15/16 der Berliner Modedesignerin Malaika Raiss gehen dagegen den schlichten erwachsenen Weg. Klare Silhouetten, feminin, schlicht.

malaikaraiss_fw15_reality-bites_credit_kai-jakob_01_v1000x1500malaikaraiss_fw15_reality-bites_credit_kai-jakob_02_v1000x1500malaikaraiss_fw15_reality-bites_credit_kai-jakob_03_v1000x1500

 

 

 

 

 

 

Bilder via VOGUE

Die Ähnlichkeit zu den Wüsten Outfits aus Star Wars kommt nicht von ungefähr. Malaikas Entwürfe sind maßgeblich beeinflusst von dem kalifornischen Look der späten 70er Jahre. Also genau aus der Zeit und der Region, wo der erste Star Wars Film produziert wurde, welcher natürlich wegweisend für alle folgenden Filme war. Aus dem Grund erhielt sie wohl als erste Designerin weltweit ein Lizenz, Schmuck in Form klassischer Star Wars Motive herzustellen.

Was ist mit Casual?

Von Streetwear- und Sportmarken wie adidas, Nixon oder Addict kennen wir bereits seit Jahren die regelmäßig erscheinenden Star Wars Kollektionen mit Darth Vader, Storm Trooper, Yoda, R2D2 oder C3-PO Motiven.

Leider wirken diese Kollektionen meist zu plakativ und klatschbunt, was bei den eigentlichen Star Wars Protagonisten nie der Fall war. Lasst euch von Leia, Amidala oder Rey inspirieren und kombiniert die aussergewöhnlichen Styles mit eurem eigenen Stil und erschafft was ganz neues!

Die aktuelle Mode bietet mir und jedem Teilzeitnerd die perfekte Möglichkeit, meine Fanliebe unterschwellig zu propagieren ohne gleich als Touristenattraktion auf der Kölner Domplatte abgestenpelt zu werden. Von daher habe ich euch mal ein paar Themen- (oder „Planeten“-) basierte Outfit Shopping Moods zusammengestellt, mit denen ihr garantiert nicht overdressed oder kostümiert ausschaut! 😀

Outfit Moodboard „Imperial“

Von links nach rechts: ASOS Sweatshirt, NIKE Heritage Rucksack, NIXON Unit Stormtrooper Uhr, NIKE SB Dotty Socks, JBRAND Stretch Denim Jeans, ALBA MODA Poncho, MONKI Halskette, GSUS Bomberjacke

Outfit Moodboard „Sith“

Von links nach rechts: ASOS Kapuzenjacke, NIXON Ranger Uhr, ASOS Halskette, ASOS Stoffrucksack, ASOS Overknee Socken, FREE PEOPLE Overknee Stiefel, MONKI Rollkragen Shirt

Outfit Moodboard „Bounty Hunter“

3-Look

Von links nach rechts: ASOS Trenchcoat, BLOND Armspange, MILK IT Clutch, NIXON Range Boba Fett Uhr, ASOS PETITE Minirock, BRITISH BELT COMPANY Rucksack, BLOND Ohrringe, PIMKIE Cargo Jeans, SWEET DELUXA Armreif

Outfit Moodboard „Jedi“

4-LookVon links nach rechts: WAREHOUSE Pullover, ASOS Sporttasche, PERNILLE CORYDON Ring,  CITY GODDESS Silberkleid, ASOS Mantel

Outfit Moodboard „Android“

Von links nach rechts: STITCH & PIECES Weste, ASOS Clutch, ASOS Strickpulli, PIECES Armbänder Set, DAISY STREET Overknee Stiefel, ASOS Rock

Mit diesen Outfits seid ihr nicht nur für die kalte Jahreszeit gewappnet , sondern mit Lichtschwert oder Haarknoten auch gleich passed für die Filmpremiere von „Star Wars Episode 7: The Force Awakens“ am 17. Dezember 2015 ausgestattet.

Viel Spaß beim Shoppen und möge die Macht mit euch sein.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s