Allgemein

DIY: Meersalz Pflege für dein Haar

Der „Beach Hair“-Look, der nach einem tollen Tag am Meer entsteht, ist nicht nur Strandnixen gegönnt. Das Meer könnt ihr zwar nicht mit nach Hause nehmen, aber ihr könnt es nachempfinden. In diesem DIY zeige ich euch, wie ihr das Urlaubsgefühl euren Haaren auch schnell und einfach zuhause gönnen könnt!

Ab in den Urlaub…

flatlay_01

Was benötigt wird: Einige Schälchen zum Portionieren, 2 EL Salz (feines Speisemeersalz genügt), 1 EL Kokosöl (bekommt ihr in der Drogerie oder im Bioladen), 1 TL Conditioner oder Leave-In-Kur, 500 ml heisses Wasser, 1 Zerstäuberflasche (gibt es in allen Variationen im Gartencenter). Je nach eigenem Empfinden könnt ihr die Menge des Kokosöls und der Kur etwas variieren.

flatlay_02

1. Die richtigen Zutaten

Welches Meersalz ihr letztendlich verwendet, könnt ihr entscheiden. Das Salz gibt eurem Haar die Struktur. Das Kokosöl funktioniert als Pflege, da das Salz euren Haaren Feuchtigkeit entzieht. Beim Conditioner könnt ihr selbst entscheiden, nehmt hier ruhig euer Lieblingsprodukt, dem ihr vertraut. Und los geht’s!

2. Do the spray

Ihr füllt das heisse, aber nicht kochende Wasser in die Zerstäuberflasche (WICHTIG: Das Wasser darf nicht zu heiss sein, da sich sonst die Plastikflasche verformen könnte!) und gebt alle Zutaten nach und nach hinzu. Dann schüttelt ihr die Flüssigkeit ca. 30 Sekunden lang richtig gut durch bis sich alle Zutaten aufgelöst haben. Wenn euch das Produkt zu dickflüssig oder zu intensiv ist, könnt ihr noch etwas Wasser hinzufügen und damit die Intensität steuern.

3. Fertig

Euer eigenes Sea Salt Spray ist fertig! Nutzt es, um den tollen „Beach Hair“-Look zu kreieren. Sprüht etwas Spray auf eure gelockten oder glatten Haare und knetet sie mit den Händen durch. Fertig ist der sommerliche Look!

Viel Spaß beim Ausprobieren! Eure Anabanana.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s